Willkommen beim XXL – Kunstmagazin
 

The Bakery Snowboards

The Bakery Snowboards

Eine kleine Snowboard Manufaktur im kreativen Herzen Münchens. Auf dem Gelände der alten Pfanni Werke, dem Kunstpark am Ostbahnhof, haben zwei passionierte Snowboarder ihre eigene Werkstatt aufgebaut und backen seit 2014 Snowboards ganz nach ihrem Geschmack.

Die Macher

Das sind wir, Johannes Nissen-Meyer und Michael Mardofel. Als theoretischer Physiker und Medientechniker haben wir unabhängig voneinander schnell festgestellt, dass uns der praktische und kreative Teil im Berufsleben fehlt. Seitdem gestalten wir unseren Arbeitsalltag in unserer eigenen Manufaktur selbst, lernen interessante Menschen kennen und setzen unserer Kreativität kaum noch Grenzen.

Die Philosophie

Wir haben natürlich den Anspruch innovative High-End Sportgeräte zu produzieren, aber uns ist auch klar, dass wir als Neueinsteiger nicht den Markt revolutionieren werden. Unsere Steckenpferde sehen wir viel mehr in den Bereichen Nachhaltigkeit, Ästhetik und Qualität. Anders als die meisten großen Produzenten bauen wir unsere Snowboards „dahoam“ und nicht in unpersönlichen Werken in China oder Dubai. Bei uns kann jeder persönlich vorbeikommen und auch selbst mit anpacken. Unser großes Ziel ist es zukünftig soweit wie möglich nur noch schnell nachwachsende und recycelte Rohstoffe zu verwenden.

Das Handwerk

Im Grunde genommen handelt es sich beim Ski- und Snowboardbau um das Schreinerhandwerk erweitert um den Einsatz von Faserverbundstoffen. Ein Snowboard sowie ein klassischer Ski entstehen in der Sandwichbauweise. Jeder kennt die unterste Lage, den Belag mit der fixierten Stahlkante. Darauf wird das Innenleben gelegt, das bei uns aus einem mit Glasfaser ummantelten Bambuskern besteht. Ganz oben folgt dann das edle Topsheet in Form von handverlesenen Holzfurnieren, oder einer graphisch aufbereiteten Plastikschicht. Anschließend wird das Sandwich unter Hitze in Form gepresst, oder auch „gebacken“.

Die Kunst

Neben der Kunst des Handwerks legen wir natürlich Wert auf ein besonderes Design unserer Bretter. Daher haben wir begonnen Kooperationen mit lokalen Künstlern einzugehen. So werden unsere Snowboards zur Leinwand für die Künstler. Das geht von handbemalten Einzelstücken bis zur Produktion kleiner, limitierter Serien. Aktuell arbeiten wir mit dem Künstler Sebastian Wandl vom Haus 75 in München zusammen, der uns ausgewählte Werke zur Verfügung stellt. Mit dem Innsbrucker Street Art Talent HNRX, der eines unsere Bretter auf seiner Vernissage in München ausgestellt hat, arbeiten wir ebenfalls an weiteren spannenden Projekten. Generell freuen wir uns über jeden Kontakt aus der Künstlerszene und sind offen für neue Kooperationen.

Der Weg zur eigenen Manufaktur

Die Idee ein Snowboard zu bauen hatte Hannes schon vor über 10 Jahren. Seitdem hat er alle verfügbaren Informationen hierzu recherchiert und gesammelt. Über ein gemeinsames Surfboard Projekt sind wir auf das Thema Snowboard Produktion gekommen und uns war schnell klar: „Das machen wir!“. Freunde und Bekannte habe uns verständlicherweise erst einmal belächelt. Erst als eine halbe Tonne Stahl für unsere selbstkonstruierte Presse vor der Haustür stand, begannen Sie unsere Vision ernst zu nehmen. So ging es weiter, über Maschinen und Rohstoffe bis hin zur eigenen Snowboard Manufaktur.

THE BAKERY SNOWBOARDS GBR
Grafinger Straße 6
81671 München
Telefon: 0170/2781187
www.thebakerysnowboards.com

Beitrag teilen
geschrieben von

Das Kunstmagazin, das mehr Zeit zum Lesen und mehr Raum zum Schauen beansprucht: ein Gegentrend zu vielen Megatrends. Geeignet für Kunstliebhaber, die tiefer gehen möchten und bereit sind, inspiriert zu werden. Intellektuell anspruchsvolle Inhalte, innovatives Layout und elegantes Design auf höchstem Qualitätsstandard.

0

Warenkorb