Willkommen beim XXL – Kunstmagazin
 

Urban Artist HNRX

EINE SEIFENBLASE IM GESELLSCHAFTSWAHNSINN

Urban Art ist in aller Munde: Galerien reißen sich um junge Street-Artists, Werke von Keith Haring werden zu Rekordpreisen versteigert und der Onlinehändler Amazon startete im Dezember 2015 zum ersten Mal ein kuratiertes Street Art-Project. Diese junge Kunstrichtung, die von den Städten und ihrem Stadtleben beeinflusst wird, kombiniert Street Art, Graffiti, Collagen, Installationen und Aktionskunst gleichermaßen. Es ist ein weltumspannendes Phänomen und zugleich Ausdruck für unsere Zeit.

Der Innsbrucker Street-Art-Künstler HNRX ist seit Jahren in der Szene und international bestens vernetzt. Schon als Kind war er gerne draußen im Freien, in urbaner Umgebung. Seine Freude am Malen und der Sinn für Kreativität begleiten ihn seit er denken kann. Als Absolvent der HTL für Architektur spürte er, dass die Architektur an sich Grenzen hat und die haben ihn gestört: „In der Kunst habe ich keine Grenzen“, sagt er ganz gerade heraus. HNRX ist ein Kürzel für „henryx“ – ein reiner Fantasiename, der sich aus Zeichnungen und Typografien während seiner Schulzeit entwickelt hat. Im Grunde ist dieser Namen im Schaffensprozess entstanden. Er hat keine tiefere Bedeutung.

Die Grenzen zwischen klassischer bildender Kunst und Urban Art werden immer fließender und das ist auch gut so.

Früher hätte sich kein Urban Artist oder Street Artist vorstellen können seine Werke in einer Galerie zu präsentieren oder in einer Sammlung zu wissen – heute hingegen ist das zunehmend der Fall, was uns HNRX auch bestätigt.  Für ihn sind die Straße, die Mauer, der urbane Ort das Medium, auf dem er malt: „Ich muss immer zur „Leinwand“ hin, die „Leinwand“ kommt nicht zu mir.“ Der urbane Raum beeinflusst und inspiriert somit den Künstler in seiner Schaffenskraft. Es gibt Wände, die sind für Kunst frei gegeben bzw. laufen über einen Auftrag und andere, die illegal als Medium genutzt werden. „Ich stehe deshalb mit der Polizei regelmäßig in Kontakt. Das ist mein Berufsrisiko“, sagt er mit einer bestimmten Gelassenheit. HNRX experimentiert in seinem Atelier auch gerne mit neuen Medien, wie beispielsweise Holzplatten. Diese Variation im Medium ist für ihn eine Form der Weiterentwicklung seines Ausdrucks und seiner Technik.

Als Profi lebt henryx von seiner Kunst. Zum Teil erhält er Auftragsarbeiten, die allerdings von ihm stark aussortiert werden: „Ich will das machen, was ich will, das, was mir auch Spaß macht. Nur für Geld etwas zu machen, das keinen Spaß macht, lehne ich prinzipiell ab.“ Seine Botschaft ist Liebe und Freude: „Ich bin nicht politisch oder gesellschaftskritisch, sondern ich will Freude und Liebe mit meinen Mitmenschen teilen. Ich gehe raus, weil es mich freut raus zu gehen und malen zu dürfen – ich wünsche mir, dass diese Freude auf den Betrachter überspringt.“ Über seine Motive denkt er wenig nach, denn sie kommen aus ihm heraus – er hat ein Faible für Gegenstände, so viel ist klar.

Seine Ziele entwickeln sich, wie seine Technik, stetig weiter: „Ich möchte durch meine Kunst ein Schlupfloch in dem Gesellschaftswahnsinn finden, mir eine kleine Seifenblase schaffen, in der ich mich wohl fühle und in der ich Spaß habe.“ HNRX plant seinen Erfolg nicht, sondern er geht raus und malt, dann bewegen sich die Dinge von alleine. Mittlerweile wird er von Interessierten gefunden und nicht umgekehrt. „Inspiration ist pure Energie, die man aufgreift, wie eine Welle, auf der man reitet. Sie ist für mich die Erklärung vieler Dinge, die passieren.“

Das bedeutendste Projekt für HNRX war im Rahmen des „Calle Libre“ Festivals in Wien eine Fassade von über 30 Metern zu gestalten: „So eine Wand malen zu dürfen, war immer schon mein Traum und ist zugleich eine riesige Herausforderung.“

Beitrag teilen
geschrieben von

<p>Das Kunstmagazin, das mehr Zeit zum Lesen und mehr Raum zum Schauen beansprucht: ein Gegentrend zu vielen Megatrends. Geeignet für Kunstliebhaber, die tiefer gehen möchten und bereit sind, inspiriert zu werden. Intellektuell anspruchsvolle Inhalte, innovatives Layout und elegantes Design auf höchstem Qualitätsstandard.</p>

0

Warenkorb