HomeStoriesMuseums & Collectors

Museums & Collectors

Die Ausstellung im MUSEUM GUGGING brut favorites.! präsentiert nicht nur Meisterwerke der Art Brut. Mit seiner Ausstellung für das museum

62 nationale und internationale Galerien aus 17 Ländern präsentieren derzeit auf der Kunstmesse viennacontemporary insgesamt rund 200 Künstler*innen in den

Die Neugier, das Interesse und die Besuche der ortsansässigen Kunsthandwerker:innen – das Spitzenklöppeln, Sticken, Goldbortenknüpfen und das Plissieren der gechintzten

Ausstellung Sport, Spaß und Spiel Sammlung Würth. Die Schau folgt klassischen Freizeit-Topoi wie Park, Freibad, Badesee, Manege oder Arena bis

Die deutsche Künstlerin Martina Kügler (1945–2017) entwickelte sich zu einer der autonomsten Positionen, deren Stärke besonders in den Siebziger- und

Georgia O’Keeffe galt in den USA bereits zu Lebzeiten als bedeutende Vertreterin und Mitbegründerin der neuen amerikanischen Kunst, wie sie

In einem Brief an seine Mutter aus dem Jahr 1963 schreibt Domenico über ein wiederentdecktes Glück in der Malerei: »Ich

geschrieben von Barbara Steiner | Plamen Dejanoffs Bronze House war 2018 auf dem Alexander-Batten-berg-Platz in Sofia aufgestellt und löste eine

Ein Gespräch mit Bischof Hermann Glettler. Uns macht die kunstsinnige Ader der Bischofs neugierig und wir treffen ihn anlässlich des

2021 wird Vivian Suter mit dem Prix Meret Oppenheim ausgezeichnet und das Kunstmuseum Luzern bereitet die erste Retrospektive dieser beeindruckenden

Wenn man Recherchen über Hans Schmid anstellt, findet man Dokumente seiner beruflichen Erfolge als Chef einer der größten Werbeagenturen (GGK)

Interview mit Barbara Steiner, Direktorin Stiftung Bauhaus Dessau | Nach einer weltweiten Ausschreibung der Direktionsstelle für die Stiftung Bauhaus Dessau

Museum Kloster Neustift. In Paul Renners künstlerischem Ansatz geht es um Kochen, Malen, Musik Schreiben, Skulpturen Bauen, das experimentelle Inszenieren

Nachgefragt bei Gabriele Schor anlässlich der Ausstellung Female Sensibility im Lentos - 17 Jahre Sammlungsaufbau, 159 Positionen, 840 Werke und

Einer der bekanntesten österreichischen Restitutionsfälle ist der Streit um Klimts „Goldene Adele“ (Adele Bloch-Bauer I). Die Erben von Ferdinand und

0
    0
    Warenkorb
    Consent Management Platform von Real Cookie Banner