K(C)ommunik(c)ation

Martina Reinhart in der fiveplusartgallery

Die aka­de­mi­sche Male­rin Mar­ti­na Rein­hart hat ihre bei­den umfas­sen­den Berei­che – Kör­per und Wis­sen – in ihrem letz­ten gro­ßen Zyklus ‚Körper/Medien/Wissen‘ eben über die Medi­en – ver­knüpft, inspi­riert durch Impres­sio­nen und Begeg­nun­gen im all­täg­li­chen Leben in Refe­renz zu Mar­shall McLu­han (‚Exten­si­ons‘), wo sie immer wie­der auf die­se Erwei­te­run­gen des mensch­li­chen Kör­pers gesto­ßen ist. In der Kom­mu­ni­ka­ti­on selbst und auch beim Obser­vie­ren der Men­schen im Umgang mit ihren ‚Devices‘ wie Lap­top, Smart­pho­ne, Smart­watch, Tablet, E‑Book, ect.

Im neu­en  Zyklus ‚K(C)ommunik(c)ation‘ setzt sich Rein­hart mit der veränderten/modifizierten zwi­schen­mensch­li­chen Ver­stän­di­gung, den digi­ta­len Netz­wer­ken, der Auf­lö­sung von Zeit und Ort, der Gren­ze zw. Kon­takt und Nicht­kon­takt aus­ein­an­der, sowie der Rele­vanz von Infor­ma­ti­on. Mit­un­ter ist das Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ziel der Ver­stän­di­gung nun auch eines der Selbst­dar­stel­lung gewor­den. Dies the­ma­ti­siert Rein­hart anhand, an ihre typi­schen Pho­to­gram­me ange­lehn­ten, Male­rei und Col­la­gen (18 Arbei­ten), einem Video und einer Per­for­mance, die sich mit ‚fake‘ und ‚true‘ aus­ein­an­der­setzt.

Beitrag teilen
geschrieben von

Das Kunstmagazin, das mehr Zeit zum Lesen und mehr Raum zum Schauen beansprucht: ein Gegentrend zu vielen Megatrends. Geeignet für Kunstliebhaber, die tiefer gehen möchten und bereit sind, inspiriert zu werden. Intellektuell anspruchsvolle Inhalte, innovatives Layout und elegantes Design auf höchstem Qualitätsstandard.

Einkaufswagen
Kein Magazin im Einkaufswagen.
Summe
0,00 
Weiter einkaufen
0