Schwarzwald Reloaded

Lehmann Uhrenmanufaktur – Ein Porträt

Hoch­prä­zi­se Tech­no­lo­gie und kla­res Design sym­bo­li­sie­ren die Uhren aus der Manu­fak­tur Leh­mann im Schwarz­wald und las­sen die Freu­de an mecha­ni­schen Uhren Made in Ger­ma­ny erken­nen. Im Okto­ber 2011 hat Mar­kus Leh­mann die Manu­fak­tur gegrün­det und sich damit einen lang geheg­ten Traum erfüllt. Dabei war die Zusam­men­ar­beit mit sei­nem Stamm­haus von gro­ßer Bedeu­tung. Die Fir­ma Leh­mann Prä­zi­si­on hat ihre Kern­kom­pe­tenz im Dre­hen, Frä­sen und Schlei­fen von Prä­zi­si­ons­tei­len und baut Hoch­prä­zi­si­ons­ma­schi­nen für die Optik- und Uhren­in­dus­trie. Dank die­ser Maschi­nen und der lang­jäh­ri­gen Erfah­rung erreicht die Uhren­mar­ke Leh­mann eine aus­ge­spro­chen hohe Qua­li­tät ihrer Uhren­tei­le und ist auf Grund der gro­ßen Fer­ti­gungs­tie­fe weit­ge­hend unab­hän­gig von Zulie­fe­rern aus der Uhrenindustrie.

Der bekann­te Schwei­zer Uhr­ma­cher Andre­as Streh­ler hat in den Anfän­gen beim Auf­bau der Uhr­wer­ke gehol­fen und sei­ne Erfah­run­gen in der Kon­struk­ti­on bei­gesteu­ert, Mar­kus Leh­mann sein Wis­sen über Fer­ti­gungs­tech­no­lo­gie. Die Qua­li­tät und Genau­ig­keit jedes Zeit­mes­sers lässt die Manu­fak­tur Leh­mann durch das Kali­brier­la­bo­ra­to­ri­um prü­fen und als Deut­schen Chro­no­me­ter zer­ti­fi­zie­ren. Die Leh­mann-Uhr bie­tet vie­le Beson­der­hei­ten und neue Ideen. Der Rotor ist bei den meis­ten Model­len aus Saphir­glas und erlaubt damit einen Blick auf das gan­ze Werk mit den schön deko­rier­ten Brü­cken. Alle Saphir­glä­ser, die in der Uhr ver­baut sind, wer­den beid­sei­ti­ge ent­spie­gelt. Die außer­ge­wöhn­li­che Kro­ne ist ver­senk­bar, das schützt sie und es erhöht den Tragekomfort.

Die Intem­po­ral-Kol­lek­ti­on der Manu­fak­tur Leh­mann besteht aus sechs Model­len. Das Sor­ti­ment umschließt gro­ße Kom­pli­ka­tio­nen wie den Tour­bil­lon, über klei­ne­re Kom­pli­ka­tio­nen, wie die Gang­re­ser­ve­an­zei­ge oder die zwei­te Zeit­zo­ne bis hin zur Drei­zei­ger­uhr mit Zei­ger­da­tum oder Datums­fens­ter. Es sind ver­schie­de­ne Mate­ria­li­en wie Edel­stahl, Kera­mik und Edel­me­tal­le im Ein­satz. Alle Leh­mann Uhren sind uni­sex, nur ein paar aus­ge­wähl­te Model­le wer­den spe­zi­ell für Damen angeboten.

Der bekann­te Schwei­zer Uhr­ma­cher Andre­as Streh­ler hat in den Anfän­gen beim Auf­bau der Uhr­wer­ke gehol­fen und sei­ne Erfah­run­gen in der Kon­struk­ti­on bei­gesteu­ert, Mar­kus Leh­mann sein Wis­sen über Fer­ti­gungs­tech­no­lo­gie. Die Qua­li­tät und Genau­ig­keit jedes Zeit­mes­sers lässt die Manu­fak­tur Leh­mann durch das Kali­brier­la­bo­ra­to­ri­um prü­fen und als Deut­schen Chro­no­me­ter zer­ti­fi­zie­ren. Die Leh­mann-Uhr bie­tet vie­le Beson­der­hei­ten und neue Ideen. Der Rotor ist bei den meis­ten Model­len aus Saphir­glas und erlaubt damit einen Blick auf das gan­ze Werk mit den schön deko­rier­ten Brü­cken. Alle Saphir­glä­ser, die in der Uhr ver­baut sind, wer­den beid­sei­ti­ge ent­spie­gelt. Die außer­ge­wöhn­li­che Kro­ne ist ver­senk­bar, das schützt sie und es erhöht den Tragekomfort.

Die Intem­po­ral-Kol­lek­ti­on der Manu­fak­tur Leh­mann besteht aus sechs Model­len. Das Sor­ti­ment umschließt gro­ße Kom­pli­ka­tio­nen wie den Tour­bil­lon, über klei­ne­re Kom­pli­ka­tio­nen, wie die Gang­re­ser­ve­an­zei­ge oder die zwei­te Zeit­zo­ne bis hin zur Drei­zei­ger­uhr mit Zei­ger­da­tum oder Datums­fens­ter. Es sind ver­schie­de­ne Mate­ria­li­en wie Edel­stahl, Kera­mik und Edel­me­tal­le im Ein­satz. Alle Leh­mann Uhren sind uni­sex, nur ein paar aus­ge­wähl­te Model­le wer­den spe­zi­ell für Damen angeboten.

Beitrag teilen
geschrieben von

Das Kunstmagazin, das mehr Zeit zum Lesen und mehr Raum zum Schauen beansprucht: ein Gegentrend zu vielen Megatrends. Geeignet für Kunstliebhaber, die tiefer gehen möchten und bereit sind, inspiriert zu werden. Intellektuell anspruchsvolle Inhalte, innovatives Layout und elegantes Design auf höchstem Qualitätsstandard.

Einkaufswagen
Kein Magazin im Einkaufswagen.
Weiter einkaufen
0