Kaleidoscope
Willkommen beim XXL – Kunstmagazin

MILIONART KALEIDOSCOPE GOES CROWDFUNDING

Der Countdown läuft. Ab dem 02.07.2017 startet unser Crowdfunding-Projekt FREUNDESKREIS auf der internationalen Plattform kickstarter. 30 Tage lang könnt ihr dann der Magazin-Crowd beitreten. Schon mit € 12,00 seid ihr dabei und unterstützt das unabhängige XXL-Kunstmagazin! Nur gemeinsam mit euch können wir das Finanzierungsziel erreichen. Ihr seid das engmaschige Netzwerk, das durch Know-how, Interesse und offene Kommunikation dem Magazin einen starken Halt ermöglicht. Das Kunstmagazin ist für uns eine Herzensangelegenheit. Jedes Zeichen der Wertschätzung sehen wir als eine große Geste! Let’s stay in art – TOGETHER!

Vorschau zum Projekt

Kaleidoscope 2.17

Diese Ausgabe dem Thema der Unabhängigkeit zu widmen war eine intuitive Entscheidung. Wir haben experimentiert – uns selbst kritisch hinterfragt und sind zum Schluss gekommen, dass Abhängigkeit bereits vor unserer Geburt im Mutterleib beginnt und uns bis zum Tod begleiten wird.

Wir haben in diesem Heft wunderbare Ergebnisse unabhängiger künstlerischer Geisteshaltungen gesammelt. Wir werten nicht, wir kommentieren nicht, wir schränken nicht ein – wir wollen hier und jetzt unabhängiges Denken fördern und fordern.

...mehr Infos

Die Herausforderung für den Künstler ist es, die Schönheit der Dinge und Momente des Alltags zum Leben zu erwecken und in seinen Kunstwerken festzuhalten. Die künstlerische Schönheit im Alltag finden.

Herr Peter Turrini, wann hatte alles begonnen? Sehr früh. Als

Ein ausgesprochen offenes Interview mit einem Künstler, der sich mit

Der Vorarlberger ist im Bregenzerwald, in der Nähe von Neapel

Der in Lienz gebürtige Architekt Raimund Abraham (1933–2010) wurde der breiteren Öffentlichkeit vor allem durch seinen 2002 vollendeten, äusserst spektakulären Wolkenkratzer, das österreichische Lulturforum New York, bekannt.

Franz von Defregger erblickt im Jahre 1835 auf dem Ederhof

Häufig zahlen Käufer für vermeintlich echte Kunstwerke einen hohen Preis

Christoph Stölzl findet sich auf den Spuren einer Kirchner-Ausstellung im

lm Jahre 2013 erschien der Künstlerroman „Das Geisterschiff“ vom Kärntner Autor Egyd Gstättner über das Leben des einst sehr bekannten Jugendstilmalers Josef Maria Auchentaller, der ab 1904 seinen Wohnsitz im Sommer nach Grado verlegte und 1949

Die tiroler Kleinstadt Wörgl schrieb 1932/33 mit der Einführung des

In diesem Interview spricht Wolf D. Prix über seine Arbeit

Wenn ich vor einem Meisterwerk stehe, freue ich mich vor

Sie möge über mich kommen, denn schon wieder droht eine neue Ausgabe und mit ihr der Abgabetermin für eine Predigt zur Kunst. Dabei fällt mir sonst immer was ein, schließlich bin ich Künstlerin und als solche

Die steuerliche Verwertbarkeit von Sponsorleistungen ergibt sich eindeutig aus zwei

Je nach Künstler, Periode, Technik, Qualität, Provenienz, Maß, Zustand und

Wolfgang Beltracchi ist als Jahrhundertfälscher bekannt und dafür gemeinsam

Bereits seit seiner Eröffnung setzt das Hotel Four Points by Sheraton in Bozen auf Erlebnisdimensionen Kunst & Design. Eine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Kunst mit Werken von Friedrich Biedermann, Arnold Mario Dall’O, Robert Pan, Jasmine Deporta, Patrick

Das Parkhotel Laurin in Bozen, ein Juwel vom österreichisch-ungarischen Architekten

Über Schloss Ehrenburg und eine beachtliche Kunstsammlung. Gatterer studierte Politik-

Das Werk des Künstlers Rafaël Rozendaal besteht aus einer riesigen

Der Escpae Culturel Louis Vuitton München präsentiert mit Les Approches die Positionen der belgischen Filmemacherin Chantal Akerman und der französischen bildenden Künstlerin Annette Messager.

Bei der Erstpräsentation der Dauerleihgabe ab Sonntag, 1. Mai 2016,

Doch was lässt sich von solchen ephemeren, längst vergangenen Festen

Das Künstlerpaar Münter und Kandinsky fand in Murnau einen idealen

Er möchte es einfach einfach haben. Cocktails? Am liebsten klassisch und mit wenigen Zutaten. Guter Service, beste Qualität, kein Schnickschnack. Überhaupt mag Charles es ehrlich und direkt. Manchmal sieht man ihn mit der Schürze überm Anzug

Besucher werden in den Räumen der schönen Gründerzeitvilla 1891 auf

Die tiroler Kleinstadt Wörgl schrieb 1932/33 mit der Einführung des

Die Tracht ist uns in Südtirol vertraut wie kaum etwas.

Weitere Beiträge
0

Warenkorb