1.24 The New World

Regulärer Preis
€45,00
Angebotspreis
€45,00
Regulärer Preis
Ausverkauft
Stückpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Still a good day?

2024 thematisieren wir im stayinart Bookazine – dem Erfahrungsraum für Kunst, Kultur und Ästhetik – die »Routen der Kunst« nach dem Vorbild legendärer historischer Entdeckungs- und Reiserouten. Skizziert werden interdisziplinäre Verbindungen zu Orten, Kulturen, Begegnungen, Inspirationen, Lebensgefühlen und Sehnsüchten im Kontext von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Erforscht wird das Potenzial der Kunst, sich über geografische, kulturelle, zeitliche und gestalterische Grenzen hinweg auszubreiten, ohne Eigenständigkeit und Vielfalt kultureller Ausdrucksformen zu gefährden.

Beginnend mit »The New World« formt der Inhalt dieser Ausgabe ein Spiegelbild der menschlichen Neugierde für das Fremde und des Strebens nach Verbindung. An Assoziationen mangelt es beim Thema »Neue Welt« – neben der historisch behafteten Entdeckung von Amerika – nicht: Utopien und innovative fluide Gesellschaftsformen; der Hoffnungsschimmer, der gegenwärtige Herausforderungen in den Schatten stellt; die rasante Entwicklung in Wissenschaft und Technologie; die komplexe Interaktion zwischen Mensch und Maschine; die innere Reise oder Transformation; die Erforschung des Selbst; der Übergang zu nachhaltigeren Lebensweisen; die Beziehung zwischen Mensch und Natur; die Realität sozialer Veränderungen, die Gleichheit, Gerechtigkeit und Demokratie einschließen. Sie alle werden auf den folgenden Seiten verhandelt, um Diskussionen anzuregen und Impulse zu setzen.

»Still a good day«, so lautet der Titel des Werkes von Hubert Schmalix, das auf dem Cover abgebildet ist. Die Landschaften von Schmalix sind keine Landschaftsmalerei, sondern »psychologische Portraits«.

Übertragen auf das als unheimlich wahrgenommene Neue, mit dem die Menschheit und ihre Alltagskultur konfrontiert ist, verweist das Werk auf Resilienz, die Überwindung von Hindernissen, Reflexion, Vergebung und Verbundenheit. Folglich kann es immer noch ein guter Tag werden – auch in einer »Neuen Welt«. Denn es liegt an uns, wie wir sie gestalten.