• Eine Begegnung mit Muranos ‚ÄěBienenk√∂nigin‚Äú in New York

  • Father and sons | Borowski

  • Athar Jaber, eine Maske f√ľr das Leben

  • Rubens Musen

  • Robin Z√∂ffzig

  • Ich existiere, ich f√ľhle, ich beobachte

  • Maria Lassnig ‚Äď Zwiegespr√§che

  • Wohnst du noch oder gl√§nzt du schon?

  • Peggy Guggenheim Collection

Galleria Raffaella Cortese

Format: Viewing Room

Am 15. M√§rz er√∂ff¬≠ne¬≠te die Gale¬≠rie den Viewing Room, einen neu¬≠en per¬≠ma¬≠nen¬≠ten Bereich auf der Web¬≠site, mit einem ganz der Video¬≠kunst gewid¬≠me¬≠ten Pro¬≠gramm, den Scree¬≠ning Rooms. In den kom¬≠men¬≠den Wochen wird hier eine kura¬≠tier¬≠te Aus¬≠wahl von Film- und Video¬≠ar¬≠bei¬≠ten pr√§¬≠sen¬≠tie¬≠ret und dabei die mul¬≠ti¬≠me¬≠dia¬≠len k√ľnst¬≠le¬≠ri¬≠schen Prak¬≠ti¬≠ken in den Vor¬≠der¬≠grund gestellt, die seit jeher ein Schwer¬≠punkt der Gale¬≠rie sind. Wei¬≠te¬≠re Infor¬≠ma¬≠tio¬≠nen zu den aktu¬≠el¬≠len Pr√§¬≠sen¬≠ta¬≠tio¬≠nen im Scree¬≠ning Room, die Ale¬≠jan¬≠dro Ces¬≠ar¬≠co, Simo¬≠ne For¬≠ti und Joan Jonas gewid¬≠met sind, fin¬≠den Sie im Link. Der n√§chs¬≠te Scree¬≠ning Room mit Wer¬≠ken von Micha¬≠el Fli¬≠ri wird am Frei¬≠tag, 27. M√§rz, um 18 Uhr (MEZ) er√∂ff¬≠net.

Viewing Room

Am 15. März eröff­ne­te die Gale­rie den Viewing Room, einen…

Vatikan

Format: Online Tour

Der Vati¬≠kan, auch genannt ‚Äědie Hei¬≠li¬≠ge Stadt‚Äú, ist der kleins¬≠te Stadt¬≠staat der Welt und liegt im Her¬≠zen von Rom. Dank der zahl¬≠rei¬≠chen welt¬≠be¬≠kann¬≠ten Sehens¬≠w√ľr¬≠dig¬≠kei¬≠ten pil¬≠gern meh¬≠re¬≠re Mil¬≠lio¬≠nen Besu¬≠cher j√§hr¬≠lich hier¬≠her, um die p√§pst¬≠li¬≠che Kunst¬≠samm¬≠lung zu besich¬≠ti¬≠gen. Zu den High¬≠lights z√§h¬≠len Michel¬≠an¬≠ge¬≠los ‚ÄěJ√ľngs¬≠tes Gericht‚Äú in der Six¬≠ti¬≠ni¬≠schen Kapel¬≠le und die Vati¬≠ka¬≠ni¬≠schen Muse¬≠en. Vir¬≠tu¬≠el¬≠le Rund¬≠g√§n¬≠ge gibt es hier.

www.museivaticani.va

Vatikan

Online Tour

Der Vati¬≠kan, auch genannt ‚Äědie Hei¬≠li¬≠ge Stadt‚Äú, ist der kleins¬≠te‚Ķ

Zeppelin Museum

Format: Digitale Sammlung

Das Zeppelin Museum ist digital!

Umfas­sen­der Relaunch der Web­site www.zeppelin-museum.de mit den ers­ten hun­dert Wer­ken der digi­ta­len Samm­lung ist online und macht einen vir­tu­el­len Muse­ums­be­such mög­lich.

Ein High¬≠light der neu¬≠en Web¬≠site ist die Digi¬≠ta¬≠le Samm¬≠lung. Das Zep¬≠pe¬≠lin Muse¬≠um hat begon¬≠nen, die eige¬≠nen Samm¬≠lun¬≠gen digi¬≠tal der √Ėffent¬≠lich¬≠keit zug√§ng¬≠lich zu machen. Die Samm¬≠lung des Zep¬≠pe¬≠lin Muse¬≠ums umfasst in der Tech¬≠nik mehr als 6.000 Objek¬≠te und ist die bedeu¬≠tends¬≠te Samm¬≠lung zur Geschich¬≠te der Luft¬≠schiff¬≠fahrt. Die Kunst¬≠samm¬≠lung mit fast 4000 Wer¬≠ken hat den Schwer¬≠punk¬≠ten gro¬≠√üer Meis¬≠ter aus S√ľd¬≠deutsch¬≠land vom Mit¬≠tel¬≠al¬≠ter bis zur Neu¬≠zeit und spannt einen Bogen bis zur zeit¬≠ge¬≠n√∂s¬≠si¬≠schen Kunst. √úber das Online¬≠por¬≠tal k√∂n¬≠nen die Besucher*innen Sie auf Ent¬≠de¬≠ckungs¬≠rei¬≠se zu Expo¬≠na¬≠ten gehen, die bis¬≠her nicht √∂ffent¬≠lich zu sehen waren oder nur tem¬≠po¬≠r√§r sind. Die Zahl der Objek¬≠te w√§chst dabei ste¬≠tig.

Digi­ta­le Samm­lung

Zeppelin Museum

Digitale Sammlung

Das Zep­pe­lin Muse­um ist digi­tal! Umfas­sen­der Relaunch der Web­site www.zeppelin-museum.de…

Stift Admont

Format: 3D ‚Äď Bibliothekserlebnis

Die weltweit größte Klosterbibliothek digital entdecken!

Die Biblio¬≠thek befin¬≠det sich im Besitz des Bene¬≠dik¬≠ti¬≠ner¬≠stif¬≠tes in Admont. Wie gro√ü das Inter¬≠es¬≠se an die¬≠ser baro¬≠cken Rari¬≠t√§t ist, zeigt sich an den j√§hr¬≠li¬≠chen Besu¬≠cher¬≠zah¬≠len. Im ver¬≠gan¬≠ge¬≠nen Jahr waren es 70.000 Ein¬≠trit¬≠te in Biblio¬≠thek und Muse¬≠um, die das Stift Admont ver¬≠bu¬≠chen konn¬≠te. Da auf¬≠grund der aktu¬≠el¬≠len Coro¬≠na Kri¬≠se alle Sehens¬≠w√ľr¬≠dig¬≠kei¬≠ten bis auf wei¬≠te¬≠res geschlos¬≠sen blei¬≠ben, setzt man im Stift Admont inno¬≠va¬≠ti¬≠ve Ma√ü¬≠nah¬≠men. K√ľnf¬≠tig kann die welt¬≠weit gr√∂√ü¬≠te Klos¬≠ter¬≠bi¬≠blio¬≠thek auf digi¬≠ta¬≠lem Weg betre¬≠ten wer¬≠den. Neben einer her¬≠aus¬≠ra¬≠gen¬≠den 360 Grad Dar¬≠stel¬≠lung der gesam¬≠ten Biblio¬≠thek und zahl¬≠rei¬≠chen Audio¬≠gui¬≠des und Zusatz¬≠funk¬≠tio¬≠nen, wird auch eine drei¬≠di¬≠men¬≠sio¬≠na¬≠le Dar¬≠stel¬≠lung (f√ľr Besit¬≠ze¬≠rIn¬≠nen von 3D-Bril¬≠¬≠¬≠len) erm√∂g¬≠licht. Auch erh√§lt man einen Ein¬≠bli¬≠cke, die man als Besucher(in) vor Ort nicht bekom¬≠men k√∂nn¬≠te. (zB Geheim¬≠g√§n¬≠ge, Blick von oben, ‚Ķ)

Wir haben als christ¬≠li¬≠ches Klos¬≠ter ‚Äď als Stift Admont ‚Äď mit einem Muse¬≠um und der welt¬≠gr√∂√ü¬≠ten Klos¬≠ter¬≠bi¬≠blio¬≠thek einen Bil¬≠¬≠dungs- und Kul¬≠tur¬≠ver¬≠mitt¬≠lungs¬≠auf¬≠trag, den wir nicht nur vor Ort, son¬≠dern k√ľnf¬≠tig auch mit die¬≠ser ‚ÄěOnline¬≠l√∂¬≠sung der Biblio¬≠thek‚Äú welt¬≠weit wahr¬≠neh¬≠men. Damit wol¬≠len wir einen klei¬≠nen zus√§tz¬≠li¬≠chen Bei¬≠trag in die¬≠ser aktu¬≠el¬≠len ‚Äď sehr her¬≠aus¬≠for¬≠dern¬≠den ‚Äď Zeit leis¬≠ten, so Abt Mag. Ger¬≠hard Haf¬≠ner OSB.

Das drei¬≠di¬≠men¬≠sio¬≠na¬≠le Biblio¬≠theks¬≠er¬≠leb¬≠nis soll nicht nur r√§um¬≠li¬≠che, son¬≠dern auch sprach¬≠li¬≠che Bar¬≠rie¬≠ren √ľber¬≠win¬≠den: ‚ÄěDie digi¬≠ta¬≠le F√ľh¬≠rung durch die Klos¬≠ter¬≠bi¬≠blio¬≠thek bie¬≠ten wir in vie¬≠len unter¬≠schied¬≠li¬≠chen Spra¬≠chen an‚Äú, so Brand¬≠m√ľl¬≠ler Egal, ob der Besu¬≠cher sich gera¬≠de in Tokio, Shang¬≠hai oder New York auf¬≠h√§lt ‚Äď durch die¬≠se neue Ent¬≠wick¬≠lung gelangt er mit¬≠hil¬≠fe neu¬≠es¬≠ter Tech¬≠nik inner¬≠halb nur weni¬≠ger Minu¬≠ten in die welt¬≠weit gr√∂√ü¬≠te Klos¬≠ter¬≠bi¬≠blio¬≠thek, wodurch Mario Brand¬≠m√ľl¬≠ler und sein Team eine Ziel¬≠grup¬≠pe von rund einer hal¬≠ben Mil¬≠li¬≠ar¬≠de Men¬≠schen errei¬≠chen wol¬≠len.

‚ÄěUnse¬≠ren Bil¬≠¬≠dungs- und Kul¬≠tur¬≠ver¬≠mitt¬≠lungs¬≠auf¬≠trag neh¬≠men wir sehr ernst. Durch die¬≠sen Schritt erm√∂g¬≠li¬≠chen wir es Men¬≠schen welt¬≠weit, die Biblio¬≠thek zu besich¬≠ti¬≠gen. Und das ohne die eige¬≠ne Woh¬≠nung ver¬≠las¬≠sen zu m√ľs¬≠sen‚Äú, er√∂ff¬≠net der Mar¬≠¬≠ke¬≠¬≠ting-Chef sei¬≠ne Beweg¬≠gr√ľn¬≠de, die Klos¬≠ter¬≠bi¬≠blio¬≠thek zu digi¬≠ta¬≠li¬≠sie¬≠ren.

Drei­di­men­sio­na­les Biblio­theks­er­leb­nis

 

 

Stift Admont

3D ‚Äď Bibliothekserlebnis

Die welt­weit größ­te Klos­ter­bi­blio­thek digi­tal ent­de­cken! Die Biblio­thek befin­det sich…

Arte Kunst

Format: Dokus

ARTE Kunst. Gro¬≠√üe Aus¬≠wahl an Doku¬≠men¬≠ta¬≠tio¬≠nen zur Kunst in 6 Spra¬≠chen. Die span¬≠nends¬≠ten Kunst¬≠for¬≠men der Gegen¬≠wart, von Male¬≠rei √ľber Thea¬≠ter bis hin zu Archi¬≠tek¬≠tur.

www.arte.tv

Arte Kunst

Dokus

ARTE Kunst. Gro­ße Aus­wahl an Doku­men­ta­tio­nen zur Kunst in 6…

Musée Unterlinden

Format: Rundgang, Podcast, Videos…

Wer Lust hat, das Musée Unterlinden von daheim aus zu erkunden, ist herzlich eingeladen!

Es gibt eini¬≠ge neue Ange¬≠bo¬≠te, die f√ľr bes¬≠te Ablen¬≠kung sor¬≠gen.
Das Musée Unter­lin­den in Col­mar ist bis auf Wei­te­res geschlos­sen, um die Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus ein­zu­däm­men. Ein vir­tu­el­ler Rund­gang durchs Muse­um ist mög­lich auf : https://webmuseo.com/ws/musee-unterlinden/app/collection/expo/1?lang=fr
Die Aus­wahl der vor­ge­stell­ten Objek­te wur­de aktu­ell um 60 Expo­na­te aus allen Samm­lungs­be­rei­chen erwei­tert.

Das Muse­um ist in den sozia­len Medi­en aktiv mit Arti­keln, Pod­casts, Vide­os und Bil­dern:

Face­book : mit wöchent­li­chen Schlag­lich­tern in die Samm­lung
Insta¬≠gram : mit vie¬≠len Expo¬≠na¬≠ten und Geschich¬≠ten √ľber die K√ľnst¬≠ler sowie das Muse¬≠ums¬≠ge¬≠b√§u¬≠de von Her¬≠zog & de Meu¬≠ron

Jeden Tag wird eine Skulp­tur des 20. oder 21. Jahr­hun­derts vor­ge­stellt:
#unjou­ru­neo­eu­vre #muse­e­un­ter­lin­dena­do­mic­i­le #cul­tu­re­chez­vous.

You­tube: https://www.youtube.com/channel/UCACtxHtDCGySAhuJJxuUm_Q
Hier sind mehr als 20 Fil¬≠me zu ent¬≠de¬≠cken ‚Äď √ľber den neu¬≠en Arch√§o¬≠¬≠lo¬≠¬≠gie-Saal, √ľber die Restau¬≠rie¬≠rung des Isen¬≠hei¬≠mer Alters, √ľber die moder¬≠ne Samm¬≠lung etc.

Ab 5. April (14 Uhr) gibt es einen neu¬≠en Film √ľber die ber√ľhm¬≠te Skulp¬≠tur ¬ę Pal¬≠me¬≠sel ¬Ľ aus der Mit¬≠te des 15. Jahr¬≠hun¬≠derts
Ab 12. April (14 Uhr) zeigt ein Video die 16 Gra¬≠vu¬≠ren von D√ľrers ¬ę klei¬≠ner Pas¬≠si¬≠on ¬Ľ (Anf. 16. Jh).
Ab 17. April (14 Uhr) ist ein Film √ľber das Bil¬≠d¬≠hau¬≠er-Paar Karl-Jean Longuet und Simo¬≠ne Boi¬≠secq zu sehen (20. Jh.)

F√ľr Pod¬≠¬≠cast-Freun¬≠¬≠¬≠de:
Ab 5. April ist eine drei¬≠tei¬≠li¬≠ge Serie der Muse¬≠ums¬≠di¬≠rek¬≠to¬≠rin und Chef¬≠kon¬≠ser¬≠va¬≠to¬≠rin Pan¬≠t¬≠xi¬≠ka de Paepe √ľber den Isen¬≠hei¬≠mer Altar zu h√∂ren (ITu¬≠nes, Dee¬≠zer, Spo¬≠ti¬≠fy).

Vir­tu­el­ler Rund­gang

 

Musée Unterlinden

Rundgang, Podcast, Videos…

Wer Lust hat, das Musée Unter­lin­den von daheim aus zu…

Museum Barberini

Format: Digitales Angebot

Wie alle Muse¬≠en in Deutsch¬≠land ist auch das Muse¬≠um Bar¬≠beri¬≠ni der¬≠zeit geschlos¬≠sen. Um trotz der Schlie¬≠√üung den Zugang zu den Kunst¬≠wer¬≠ken zu erm√∂g¬≠li¬≠chen, tr√§gt das Muse¬≠um Bar¬≠beri¬≠ni t√§g¬≠lich wech¬≠seln¬≠de Online-Ange¬≠¬≠bo¬≠¬≠te rund um die Aus¬≠stel¬≠lung Monet. Orte in den digi¬≠ta¬≠len Raum.

‚ÄěIn Zei¬≠ten, in denen Men¬≠schen auf sich selbst ver¬≠wie¬≠sen sind, ist Kunst wich¬≠ti¬≠ger denn je,‚Äú sagt Ortrud West¬≠hei¬≠der, Direk¬≠to¬≠rin des Muse¬≠ums Bar¬≠beri¬≠ni. ‚ÄěSchon der Ansturm von 50.000 Besu¬≠chern in den ers¬≠ten zwei Wochen zeigt, wie gro√ü das Inter¬≠es¬≠se an Monets Land¬≠schafts¬≠ge¬≠m√§l¬≠den ist. Jetzt macht unser Team die¬≠se ein¬≠ma¬≠li¬≠ge Zusam¬≠men¬≠kunft der Bil¬≠der auf unse¬≠ren Digi¬≠tal¬≠ka¬≠n√§¬≠len wei¬≠ter¬≠hin zug√§ng¬≠lich.‚Äú

Zu den digi¬≠ta¬≠len Ange¬≠bo¬≠ten geh√∂¬≠ren die Web¬≠site, die Aus¬≠stel¬≠lungs¬≠sei¬≠te Bar¬≠beri¬≠ni Pro¬≠log, die Bar¬≠beri¬≠ni App und Social Media mit gefilm¬≠ten Aus¬≠stel¬≠lungs¬≠rund¬≠g√§n¬≠gen, 360¬į-Touren, Exper¬≠ten¬≠ge¬≠spr√§¬≠chen mit renom¬≠mier¬≠ten Monet-For¬≠¬≠schern, Vide¬≠os, Bild¬≠be¬≠spre¬≠chun¬≠gen sowie Spie¬≠len f√ľr Kin¬≠der und Sch√ľ¬≠ler. Dane¬≠ben gibt es die M√∂g¬≠lich¬≠keit, den umfang¬≠rei¬≠chen Aus¬≠stel¬≠lungs¬≠ka¬≠ta¬≠log online zu bestel¬≠len. In den kom¬≠men¬≠den Tagen und Wochen wird das Muse¬≠um die digi¬≠ta¬≠len Akti¬≠vi¬≠t√§¬≠ten noch wei¬≠ter aus¬≠bau¬≠en.

Die aktu­el­len digi­ta­len Akti­vi­tä­ten des Muse­ums Bar­beri­ni in der Über­sicht:

Bar­beri­ni App:
‚Äď Videor¬≠und¬≠g√§n¬≠ge durch die Aus¬≠stel¬≠lung Monet. Orte mit den Kura¬≠to¬≠ren
‚Äď Video¬≠in¬≠ter¬≠views mit renom¬≠mier¬≠ten inter¬≠na¬≠tio¬≠na¬≠len Monet-For¬≠¬≠schern
‚Äď 360¬į-Tour durch Monets ber√ľhm¬≠ten Gar¬≠ten in Giver¬≠ny
‚Äď Audio¬≠tou¬≠ren f√ľr Erwach¬≠se¬≠ne und Kin¬≠der u.a. mit Werk¬≠an¬≠sich¬≠ten und Pho¬≠to¬≠gra¬≠phien der Orte, an denen Monets Gem√§l¬≠de ent¬≠stan¬≠den sind

Aus­stel­lungs­web­site Bar­beri­ni Pro­log:
‚Äď mul¬≠ti¬≠me¬≠dia¬≠ler Gui¬≠de durch die Monet-Schau u.a. mit Hin¬≠ter¬≠grund¬≠tex¬≠ten, Audi¬≠os, 360¬į-Tour durch das Muse¬≠um

Social Media
‚Äď t√§g¬≠lich neue Ein¬≠bli¬≠cke in die Monet-Aus¬≠¬≠stel¬≠¬≠lung auf Face¬≠book, Insta¬≠gram, Twit¬≠ter 
‚Äď Pho¬≠to¬≠tou¬≠ren durch das Muse¬≠um
‚Äď Bild¬≠be¬≠spre¬≠chun¬≠gen und Vor¬≠stel¬≠lung der ein¬≠zel¬≠nen Monet-Wer¬≠¬≠ke

Vie¬≠le wei¬≠te¬≠re Online-Akti¬≠¬≠vi¬≠¬≠t√§¬≠¬≠ten fol¬≠gen in K√ľr¬≠ze, z.B.:
‚Äď Bar¬≠beri¬≠ni App: 360¬į-Tour durch das Muse¬≠um
‚Äď Bar¬≠beri¬≠ni Kids: Digi¬≠ta¬≠le Kin¬≠¬≠der-Tour mit Fil¬≠men, Pho¬≠tos, Col¬≠la¬≠gen, Bas¬≠tel¬≠an¬≠wei¬≠sun¬≠gen f√ľr Kin¬≠¬≠der- und Sch√ľ¬≠ler
‚Äď Social Media: Quiet Morning ‚Äď Online Yoga Ses¬≠si¬≠on aus dem Muse¬≠um
‚Äď Social Media: Online Lesun¬≠gen aus den Brie¬≠fen Monets

Bar­beri­ni Pro­log

Museum Barberini

Digitales Angebot

Wie alle Muse¬≠en in Deutsch¬≠land ist auch das Muse¬≠um Bar¬≠beri¬≠ni der¬≠zeit‚Ķ

National Gallery

Format: Online Tour

Auch wenn die ‚ÄěNatio¬≠nal Gal¬≠le¬≠ry Lon¬≠don‚Äú nament¬≠lich nicht so bekannt ist wie bei¬≠spiels¬≠wei¬≠se der Lou¬≠vre, geh√∂rt das Lon¬≠do¬≠ner Kunst¬≠mu¬≠se¬≠um zu den meist¬≠be¬≠such¬≠ten Kunst¬≠mu¬≠se¬≠en der Welt. Die rie¬≠si¬≠ge Samm¬≠lung ent¬≠h√§lt alte und neue¬≠re Klas¬≠si¬≠ker wie Paul C√©zan¬≠ne, Jan van Eyk, Hans Hol¬≠bein, Rem¬≠brandt und Wil¬≠liam Tur¬≠ner, einer der wich¬≠tigs¬≠ten eng¬≠li¬≠schen Maler der Roman¬≠tik. Zum vir¬≠tu¬≠el¬≠len Rund¬≠gang geht es hier.

www.nationalgallery.org.uk

National Gallery

Online Tour

Auch wenn die ‚ÄěNatio¬≠nal Gal¬≠le¬≠ry Lon¬≠don‚Äú nament¬≠lich nicht so bekannt‚Ķ

Galleria degli Uffizi

Format: Online Tour

Hyper¬≠Vi¬≠si¬≠ons: Ent¬≠de¬≠cken Sie die Meis¬≠ter¬≠wer¬≠ke der Samm¬≠lun¬≠gen und ihre Geschich¬≠te, indem Sie durch fes¬≠seln¬≠de Beschrei¬≠bun¬≠gen und HD-Bil¬≠¬≠der rei¬≠sen. Gal¬≠le¬≠ria degli Uffi¬≠zi bie¬≠tet eine hoch¬≠auf¬≠l√∂¬≠sen¬≠de Ansicht eini¬≠ger sei¬≠ner Meis¬≠ter¬≠wer¬≠ke. Die¬≠ses Pro¬≠jekt wur¬≠de von Jus¬≠tin Ran¬≠dolph Thomp¬≠son in Zusam¬≠men¬≠ar¬≠beit mit der Abtei¬≠lung f√ľr digi¬≠ta¬≠le Stra¬≠te¬≠gien und der Abtei¬≠lung f√ľr Kul¬≠tur¬≠ver¬≠mitt¬≠lung und Zug√§ng¬≠lich¬≠keit der Uffi¬≠¬≠zi¬≠en-Gale¬≠¬≠ri¬≠en ent¬≠wi¬≠ckelt. Jedes Bild in die¬≠sem vir¬≠tu¬≠el¬≠len Rund¬≠gang kann ver¬≠gr√∂¬≠√üert wer¬≠den, um die Details zu betrach¬≠ten.

www.uffizi.it

Galleria degli Uffizi

Online Tour

Hyper­Vi­si­ons: Ent­de­cken Sie die Meis­ter­wer­ke der Samm­lun­gen und ihre Geschich­te,…

Neue Ausgabe * GLAMOUR

Wenn das eige­ne Leben zum Kunst­werk wird……dann ist Gla­mour im Spiel. Den Auf­takt in ein neu­es Jahr­zehnt, das hof­fent­lich glanz­voll wird, neh­men wir zum Anlass, um uns mit dem Fun­­­kel-Fak­­tor der Kunst­welt und des Lebens aus­ein­an­der­zu­set­zen.

Die Muse¬≠ums¬≠land¬≠schaft ‚ÄěDom¬≠Quar¬≠tier‚Äú f√ľhrt durch 1200 Jah¬≠re Salz¬≠bur¬≠ger Geschich¬≠te. Der

Je nach K√ľnst¬≠ler, Peri¬≠ode, Tech¬≠nik, Qua¬≠li¬≠t√§t, Pro¬≠ve¬≠ni¬≠enz, Ma√ü, Zustand und

Neben der Lust am Hap­ti­schen und der Unmit­tel­bar­keit des Malens,

Das K√ľnst¬≠ler¬≠paar M√ľn¬≠ter und Kan¬≠din¬≠sky fand in Mur¬≠nau einen idea¬≠len

Rus­sell ver­glich die Welt oft mit einem Kalei­do­skop, das letzt­lich

Die Spit­ze von Hel­gas inne­rem Eis­berg muss sein Licht aus

Einkaufswagen
Kein Magazin im Einkaufswagen.
Summe
0,00 
Weiter einkaufen
0