• Wie eine gro√üe Galerie, nur wohliger‚Ķ

  • Die kraftvolle mystische Weiblichkeit

  • Augen-Gl√§nzen und Herz-Begreifen

  • Im Reich von M√§zenin Heidi Go√ęss-Horten

  • Das neue Art Concept in der Z√ľrcher Kunstszene

  • Pulcinellas Geheimnis

  • Mallorca und die Kunst, eine Liebesgeschichte

  • Das Begehren der Ver√§nderung in M√∂glichkeitsr√§umen

  • Konzeptuelle Qualit√§t von Pop-Art als Konsumkritik

Metropolitan Museum of Art

Format: Programm f√ľr Kids

#Met­Kids

#Met¬≠Kids ist ein digi¬≠ta¬≠les Fea¬≠ture, das f√ľr, mit und von Kin¬≠dern ent¬≠wi¬≠ckelt wur¬≠de. Ent¬≠deckt hier eine inter¬≠ak¬≠ti¬≠ve Kar¬≠te und seht euch die Vide¬≠os hin¬≠ter den Kulis¬≠sen an.

www.metmuseum.org

 

Metropolitan Museum of Art

Programm f√ľr Kids

#Met¬≠Kids #Met¬≠Kids ist ein digi¬≠ta¬≠les Fea¬≠ture, das f√ľr, mit und‚Ķ

Galleria degli Uffizi

Format: Online Tour

Hyper¬≠Vi¬≠si¬≠ons: Ent¬≠de¬≠cken Sie die Meis¬≠ter¬≠wer¬≠ke der Samm¬≠lun¬≠gen und ihre Geschich¬≠te, indem Sie durch fes¬≠seln¬≠de Beschrei¬≠bun¬≠gen und HD-Bil¬≠¬≠der rei¬≠sen. Gal¬≠le¬≠ria degli Uffi¬≠zi bie¬≠tet eine hoch¬≠auf¬≠l√∂¬≠sen¬≠de Ansicht eini¬≠ger sei¬≠ner Meis¬≠ter¬≠wer¬≠ke. Die¬≠ses Pro¬≠jekt wur¬≠de von Jus¬≠tin Ran¬≠dolph Thomp¬≠son in Zusam¬≠men¬≠ar¬≠beit mit der Abtei¬≠lung f√ľr digi¬≠ta¬≠le Stra¬≠te¬≠gi¬≠en und der Abtei¬≠lung f√ľr Kul¬≠tur¬≠ver¬≠mitt¬≠lung und Zug√§ng¬≠lich¬≠keit der Uffi¬≠zi¬≠en-Gale¬≠¬≠ri¬≠en ent¬≠wi¬≠ckelt. Jedes Bild in die¬≠sem vir¬≠tu¬≠el¬≠len Rund¬≠gang kann ver¬≠gr√∂¬≠√üert wer¬≠den, um die Details zu betrach¬≠ten.

www.uffizi.it

Galleria degli Uffizi

Online Tour

Hyper­Vi­si­ons: Ent­de­cken Sie die Meis­ter­wer­ke der Samm­lun­gen und ihre Geschich­te,…

Musée D’Orsay

Format: Online Tour

Das Mus√©e D‚ÄôOr¬≠say ist eines der ber√ľhm¬≠tes¬≠ten und belieb¬≠tes¬≠ten Muse¬≠en in Euro¬≠pa. Es ist welt¬≠weit bekannt f√ľr sei¬≠ne impres¬≠sio¬≠nis¬≠ti¬≠sche Samm¬≠lung und gibt dar¬≠√ľber hin¬≠aus einen wei¬≠ten Ein¬≠blick in ande¬≠re Kunst¬≠for¬≠men wie Bild¬≠haue¬≠rei, deko¬≠ra¬≠ti¬≠ve Kunst, Foto¬≠gra¬≠fie und Archi¬≠tek¬≠tur. Bei Goog¬≠le Arts & Cul¬≠tu¬≠re k√∂n¬≠nen Kunst¬≠lieb¬≠ha¬≠ber das Muse¬≠um √ľber die¬≠sen Link besich¬≠ti¬≠gen.

www.artsandculture.google.com

Das Mus√©e D‚ÄôOr¬≠say ist eines der ber√ľhm¬≠tes¬≠ten und belieb¬≠tes¬≠ten Muse¬≠en‚Ķ

Vatikan

Format: Online Tour

Der Vati¬≠kan, auch genannt ‚Äědie Hei¬≠li¬≠ge Stadt‚Äú, ist der kleins¬≠te Stadt¬≠staat der Welt und liegt im Her¬≠zen von Rom. Dank der zahl¬≠rei¬≠chen welt¬≠be¬≠kann¬≠ten Sehens¬≠w√ľr¬≠dig¬≠kei¬≠ten pil¬≠gern meh¬≠re¬≠re Mil¬≠lio¬≠nen Besu¬≠cher j√§hr¬≠lich hier¬≠her, um die p√§pst¬≠li¬≠che Kunst¬≠samm¬≠lung zu besich¬≠ti¬≠gen. Zu den High¬≠lights z√§h¬≠len Michel¬≠an¬≠ge¬≠los ‚ÄěJ√ľngs¬≠tes Gericht‚Äú in der Six¬≠ti¬≠ni¬≠schen Kapel¬≠le und die Vati¬≠ka¬≠ni¬≠schen Muse¬≠en. Vir¬≠tu¬≠el¬≠le Rund¬≠g√§n¬≠ge gibt es hier.

www.museivaticani.va

Vatikan

Online Tour

Der Vati¬≠kan, auch genannt ‚Äědie Hei¬≠li¬≠ge Stadt‚Äú, ist der kleins¬≠te‚Ķ

Musée du Louvre

Format: Online Tour

Das welt¬≠be¬≠r√ľhm¬≠te Muse¬≠um bie¬≠tet aktu¬≠ell drei soge¬≠nann¬≠te ‚ÄěOnline Tours‚Äú an. Sie k√∂n¬≠nen die Aus¬≠stel¬≠lungs¬≠r√§u¬≠me und Gale¬≠ri¬≠en des Muse¬≠ums und die Fas¬≠sa¬≠den des Lou¬≠vre betrach¬≠ten.

√Ągyp¬≠ti¬≠sche Anti¬≠qui¬≠t√§¬≠ten: Die Samm¬≠lun¬≠gen aus der Pha¬≠rao¬≠nen¬≠zeit wer¬≠den auf der Ost¬≠sei¬≠te des Sul¬≠¬≠ly-Fl√ľ¬≠gels im Erd¬≠ge¬≠schoss und im 1. Stock aus¬≠ge¬≠stellt.

√úber¬≠res¬≠te des Lou¬≠v¬≠re-Gra¬≠¬≠bens: Der Lou¬≠vre war urspr√ľng¬≠lich eine vom fran¬≠z√∂¬≠si¬≠schen K√∂nig Phil¬≠ip¬≠pe Augus¬≠te errich¬≠te¬≠te Fes¬≠tung. Er soll¬≠te die Ver¬≠tei¬≠di¬≠gungs¬≠an¬≠la¬≠gen ver¬≠st√§r¬≠ken, die der K√∂nig 1190 zum Schutz von Paris vor Angrif¬≠fen √ľber die Sei¬≠ne hat¬≠te errich¬≠ten las¬≠sen. Heu¬≠te k√∂n¬≠nen die Besu¬≠cher um den urspr√ľng¬≠li¬≠chen Gra¬≠ben her¬≠um¬≠ge¬≠hen und die Pfei¬≠ler besich¬≠ti¬≠gen, die die Zug¬≠br√ľ¬≠cke tru¬≠gen.

Gale¬≠rie d‚ÄôA¬≠pol¬≠lon: Die Gale¬≠rie d‚ÄôA¬≠pol¬≠lon, die sich √ľber der Peti¬≠te Gale¬≠rie befin¬≠det, wur¬≠de 1661 durch einen Brand zer¬≠st√∂rt und von Le Vau wie¬≠der auf¬≠ge¬≠baut. Die von Le Brun begon¬≠ne¬≠ne Decke ist eine Hom¬≠mage an den Son¬≠nen¬≠k√∂¬≠nig Lud¬≠wig XIV. Die mitt¬≠le¬≠re Tafel, Apol¬≠lon, der die Schlan¬≠ge Python erschl√§gt, stammt von Del¬≠a¬≠croix (1851). Die Gale¬≠rie wur¬≠de vor kur¬≠zem restau¬≠riert.

www.louvre.fr

Auf der Media­sei­te des Muse­ums und in der offi­zi­el­len App ist sämt­li­ches Video­ma­te­ri­al im Kon­text des Lou­vre zu fin­den, wie bei­spiels­wei­se auch Musik­vi­de­os, die im Muse­um gedreht wur­den.

Musée du Louvre

Online Tour

Das welt¬≠be¬≠r√ľhm¬≠te Muse¬≠um bie¬≠tet aktu¬≠ell drei soge¬≠nann¬≠te ‚ÄěOnline Tours‚Äú an.‚Ķ

David Zwirner

Format: Viewing Room & Podcast

Die Finan¬≠ci¬≠al Times zitier¬≠te David Zwir¬≠ner erst k√ľrz¬≠lich in einem Arti¬≠kel zur aktu¬≠el¬≠len Situa¬≠ti¬≠on an Kunst¬≠markt so: ‚ÄěIch habe mehr Ver¬≠trau¬≠en dar¬≠in neue Kun¬≠den online zu gewin¬≠nen als auf den meis¬≠ten Kunst¬≠mes¬≠sen‚Äú, sagt Gale¬≠rist David Zwir¬≠ner. ‚ÄěWenn es weni¬≠ger regio¬≠na¬≠le Kunst¬≠mes¬≠sen g√§be, daf√ľr aber ein st√§r¬≠ke¬≠res Online-Ange¬≠¬≠bot, w√§re das zum Vor¬≠teil aller ‚Äď auch im Hin¬≠blick auf die Umwelt.‚Äú

In der Tat hat David Zwir­ner schon sehr gute Online-Ange­bo­­te ent­wi­ckelt:

VIEWING ROOM: Der Viewing Room ist der Online-Aus¬≠¬≠stel¬≠¬≠lungs¬≠¬≠¬≠raum von David Zwir¬≠ner, in dem Besu¬≠cher Wer¬≠ke aus kura¬≠tier¬≠ten, aus¬≠schlie√ü¬≠lich online statt¬≠fin¬≠den¬≠den Aus¬≠stel¬≠lun¬≠gen von K√ľnst¬≠lern der Gale¬≠rie und aus spe¬≠zi¬≠el¬≠len Kol¬≠la¬≠bo¬≠ra¬≠tio¬≠nen erkun¬≠den und sam¬≠meln k√∂n¬≠nen.

www.davidzwirner.com

PODCAST: In jeder Epi¬≠so¬≠de dis¬≠ku¬≠tie¬≠ren zwei au√üer¬≠ge¬≠w√∂hn¬≠li¬≠che Macher und Den¬≠ker dar¬≠√ľber, wie Kunst unse¬≠re Sicht¬≠wei¬≠se formt, erh√∂ht und ver¬≠schiebt ‚Äď und √ľber die √ľber¬≠ra¬≠schen¬≠den Wen¬≠dun¬≠gen des krea¬≠ti¬≠ven Pro¬≠zes¬≠ses.

www.davidzwirner.com

David Zwirner

Viewing Room & Podcast

Die Finan¬≠ci¬≠al Times zitier¬≠te David Zwir¬≠ner erst k√ľrz¬≠lich in einem‚Ķ

Tate Gallery of Modern Art

Format: Bildung

TRAVEL AND ART

Erfor¬≠schen Sie Trans¬≠port und Rei¬≠sen aus der Sicht von K√ľnst¬≠lern. Tref¬≠fen Sie Sol Cale¬≠ro, eine K√ľnst¬≠le¬≠rin, die sich mit The¬≠men der Repr√§¬≠sen¬≠ta¬≠ti¬≠on und Iden¬≠ti¬≠t√§t durch far¬≠ben¬≠fro¬≠he, immer¬≠si¬≠ve Instal¬≠la¬≠tio¬≠nen besch√§f¬≠tigt oder den K√ľnst¬≠ler Ernes¬≠to Sal¬≠mer√≥¬≠n¬≠aus Nicar¬≠gua, der das Erbe der Revo¬≠lu¬≠ti¬≠on in sei¬≠nem Land erkun¬≠det.

www.tate.org.uk

TRAVEL AND ART Erfor­schen Sie Trans­port und Rei­sen aus der…

Metropolitan Museum of Art

Format: 360¬į Projekt

Das Met 360¬į-Projekt

Die¬≠se Serie von sechs Kurz¬≠vi¬≠de¬≠os l√§dt Zuschau¬≠er auf der gan¬≠zen Welt ein, die Kunst und Archi¬≠tek¬≠tur des Met auf eine fri¬≠sche, ein¬≠dring¬≠li¬≠che Wei¬≠se vir¬≠tu¬≠ell zu besu¬≠chen. Das Video wur¬≠de mit Hil¬≠fe der sph√§¬≠ri¬≠schen 360¬į-Technologie erstellt und erm√∂g¬≠licht es den Betrach¬≠tern, eini¬≠ge der iko¬≠ni¬≠schen R√§u¬≠me des Muse¬≠ums wie nie zuvor zu erkun¬≠den.

Die¬≠se Serie wur¬≠de mehr als 11 Mil¬≠lio¬≠nen Mal gese¬≠hen und bie¬≠tet einen Zugang und eine Per¬≠spek¬≠ti¬≠ve, die der √Ėffent¬≠lich¬≠keit nor¬≠ma¬≠ler¬≠wei¬≠se nicht zur Ver¬≠f√ľ¬≠gung steht. Die Zuschau¬≠er k√∂n¬≠nen die Magie erle¬≠ben, wenn sie nach Fei¬≠er¬≠abend in einer lee¬≠ren Gale¬≠rie ste¬≠hen, einem gesch√§f¬≠ti¬≠gen Raum im Zeit¬≠raf¬≠fer bei¬≠woh¬≠nen oder hoch √ľber den Kreuz¬≠g√§n¬≠gen des Met-Klos¬≠¬≠ters schwe¬≠ben, um einen Blick aus der Vogel¬≠per¬≠spek¬≠ti¬≠ve zu erha¬≠schen. Es wur¬≠den Kabel gespannt, Schutz¬≠ab¬≠de¬≠ckun¬≠gen von Kunst¬≠wer¬≠ken ent¬≠fernt und Kame¬≠ras hoch oben ange¬≠bracht, damit die Zuschau¬≠er das Met wie nie zuvor erkun¬≠den k√∂n¬≠nen.

Gre­at Hall
https://youtu.be/OTsqUNGFYlM

The Met Clois­ters
https://youtu.be/lH10Nv2lniw

The Temp­le of Den­dur
https://youtu.be/h9OTCFAmbmA

The Met Breu­er
https://youtu.be/7lYH5wIz0oA

Arms and Armor Gal­le­ries
https://youtu.be/JydrKFwSFkE

Metropolitan Museum of Art

360¬į Projekt

Das Met 360¬į-Projekt Die¬≠se Serie von sechs Kurz¬≠vi¬≠de¬≠os l√§dt Zuschau¬≠er‚Ķ

Museum Villa Rot

Format: Ausstellung

#stayathome ist der Appell der Stunde.

Pl√∂tz¬≠lich r√ľcken die eige¬≠nen vier W√§n¬≠den und die digi¬≠ta¬≠len Ver¬≠bin¬≠dun¬≠gen nach drau¬≠√üen in den Fokus. Die¬≠se Situ¬≠ie¬≠rung des Men¬≠schen zwi¬≠schen vir¬≠tu¬≠el¬≠lem und phy¬≠si¬≠schem Innen¬≠raum ist Aus¬≠gangs¬≠punkt f√ľr die Video¬≠aus¬≠stel¬≠lung #sta¬≠ya¬≠thome auf der Home¬≠page des Muse¬≠ums Vil¬≠la Rot. In den zusam¬≠men¬≠ge¬≠tra¬≠ge¬≠nen Vide¬≠os der elf K√ľnst¬≠le¬≠rin¬≠nen und K√ľnst¬≠ler wird sowohl der Ein¬≠fluss des Digi¬≠ta¬≠len auf unse¬≠re Wahr¬≠neh¬≠mung der Welt als auch der k√ľnst¬≠le¬≠ri¬≠sche Blick auf die Dimen¬≠sio¬≠nen des Inne¬≠ren gerich¬≠tet. Dabei bekom¬≠men die Besu¬≠che¬≠rIn¬≠nen sowohl kur¬≠ze Clips zu sehen, die auf spe¬≠zi¬≠fi¬≠sche, viel¬≠leicht auf den ers¬≠ten Blick all¬≠t√§g¬≠li¬≠che Erschei¬≠nun¬≠gen ver¬≠wei¬≠sen, als auch l√§n¬≠ge¬≠re, spiel¬≠film¬≠haf¬≠te Wer¬≠ke. Expe¬≠ri¬≠men¬≠tel¬≠le und auf¬≠wen¬≠dig insze¬≠nier¬≠te Vide¬≠os tref¬≠fen auf¬≠ein¬≠an¬≠der und bie¬≠ten einen abwechs¬≠lungs¬≠rei¬≠chen Rund¬≠gang durch ver¬≠schie¬≠de¬≠ne k√ľnst¬≠le¬≠ri¬≠sche Bild¬≠spra¬≠chen.

Mit Wer¬≠ken fol¬≠gen¬≠der K√ľnstler*innen
Ayla Pier­rot Arendt / Kath­rin Gan­ser / Gala Goe­bel / Valen­tin Hen­nig / Lau­ra Lep­pert / Dani­la Lipa­tov / Julia Mio­rin / Lorenz Schrei­ner / Myri­am Thyes / Jonas Weber Her­re­ra / Karen Zim­mer­mann

Aus­stel­lung

Museum Villa Rot

Ausstellung

#sta¬≠ya¬≠thome ist der Appell der Stun¬≠de. Pl√∂tz¬≠lich r√ľcken die eige¬≠nen‚Ķ

Neue Ausgabe * GLAMOUR

Wenn das eige­ne Leben zum Kunst­werk wird……dann ist Gla­mour im Spiel. Den Auf­takt in ein neu­es Jahr­zehnt, das hof­fent­lich glanz­voll wird, neh­men wir zum Anlass, um uns mit dem Fun­­kel-Fak­­tor der Kunst­welt und des Lebens aus­ein­an­der­zu­set­zen.

Schon im zar­ten Alter von elf Jah­ren galt Kauffmann als

Die Pri­vat­stif­tung nach der Defi­ni­ti­on des öster­rei­chi­schen Pri­vat­stif­tungs­rechts ist ein

Ja, der Habs¬≠bur¬≠ger Maxi¬≠mi¬≠li¬≠an I. war ein ‚ÄěINFLUENCER‚Äú ‚Äď in

Susan­ne Kan­dt-Horn wur­de 1914 gebo­ren und starb 1996. Sie hat­te

Kurz¬≠in¬≠ter¬≠view mit Julia Blank. Wo ich mich zuhau¬≠se f√ľh¬≠le ‚Ķbei

Wir haben bei den Veranlagungsexpert*innen im Pri­va­te Ban­king der Tiro­ler

Einkaufswagen
Kein Magazin im Einkaufswagen.
Summe
0,00 
Weiter einkaufen
0