• Wie eine gro√üe Galerie, nur wohliger‚Ķ

  • Die kraftvolle mystische Weiblichkeit

  • Augen-Gl√§nzen und Herz-Begreifen

  • Im Reich von M√§zenin Heidi Go√ęss-Horten

  • Das neue Art Concept in der Z√ľrcher Kunstszene

  • Pulcinellas Geheimnis

  • Mallorca und die Kunst, eine Liebesgeschichte

  • Das Begehren der Ver√§nderung in M√∂glichkeitsr√§umen

  • Konzeptuelle Qualit√§t von Pop-Art als Konsumkritik

David Zwirner

Format: Viewing Room & Podcast

Die Finan¬≠ci¬≠al Times zitier¬≠te David Zwir¬≠ner erst k√ľrz¬≠lich in einem Arti¬≠kel zur aktu¬≠el¬≠len Situa¬≠ti¬≠on an Kunst¬≠markt so: ‚ÄěIch habe mehr Ver¬≠trau¬≠en dar¬≠in neue Kun¬≠den online zu gewin¬≠nen als auf den meis¬≠ten Kunst¬≠mes¬≠sen‚Äú, sagt Gale¬≠rist David Zwir¬≠ner. ‚ÄěWenn es weni¬≠ger regio¬≠na¬≠le Kunst¬≠mes¬≠sen g√§be, daf√ľr aber ein st√§r¬≠ke¬≠res Online-Ange¬≠¬≠bot, w√§re das zum Vor¬≠teil aller ‚Äď auch im Hin¬≠blick auf die Umwelt.‚Äú

In der Tat hat David Zwir­ner schon sehr gute Online-Ange­bo­­te ent­wi­ckelt:

VIEWING ROOM: Der Viewing Room ist der Online-Aus¬≠¬≠stel¬≠¬≠lungs¬≠¬≠¬≠raum von David Zwir¬≠ner, in dem Besu¬≠cher Wer¬≠ke aus kura¬≠tier¬≠ten, aus¬≠schlie√ü¬≠lich online statt¬≠fin¬≠den¬≠den Aus¬≠stel¬≠lun¬≠gen von K√ľnst¬≠lern der Gale¬≠rie und aus spe¬≠zi¬≠el¬≠len Kol¬≠la¬≠bo¬≠ra¬≠tio¬≠nen erkun¬≠den und sam¬≠meln k√∂n¬≠nen.

www.davidzwirner.com

PODCAST: In jeder Epi¬≠so¬≠de dis¬≠ku¬≠tie¬≠ren zwei au√üer¬≠ge¬≠w√∂hn¬≠li¬≠che Macher und Den¬≠ker dar¬≠√ľber, wie Kunst unse¬≠re Sicht¬≠wei¬≠se formt, erh√∂ht und ver¬≠schiebt ‚Äď und √ľber die √ľber¬≠ra¬≠schen¬≠den Wen¬≠dun¬≠gen des krea¬≠ti¬≠ven Pro¬≠zes¬≠ses.

www.davidzwirner.com

David Zwirner

Viewing Room & Podcast

Die Finan¬≠ci¬≠al Times zitier¬≠te David Zwir¬≠ner erst k√ľrz¬≠lich in einem‚Ķ

Rijks Museum

Format: Online Tour

Eine Rei¬≠se durch 800 Jah¬≠re hol¬≠l√§n¬≠di¬≠sche Kunst-Geschich¬≠¬≠te gef√§l¬≠lig? Das Rijks¬≠mu¬≠se¬≠um ist das nie¬≠der¬≠l√§n¬≠di¬≠sche Natio¬≠nal¬≠mu¬≠se¬≠um und beher¬≠bergt die umfang¬≠reichs¬≠te Kunst¬≠samm¬≠lung des Lan¬≠des. Der Schwer¬≠punkt der Samm¬≠lung liegt auf den Wer¬≠ken nie¬≠der¬≠l√§n¬≠di¬≠scher Meis¬≠ter wie Rem¬≠brandt und Ver¬≠meer, sie beher¬≠bergt aber auch vie¬≠le Expo¬≠na¬≠te ande¬≠rer welt¬≠be¬≠r√ľhm¬≠ter K√ľnst¬≠ler. Bei Goog¬≠le Arts & Cul¬≠tu¬≠re k√∂n¬≠nen Kunst¬≠fans hier die Muse¬≠ums¬≠r√§u¬≠me vir¬≠tu¬≠ell besu¬≠chen.

www.artsandculture.google.com

Rijks Museum

Online Tour

Eine Rei­se durch 800 Jah­re hol­län­di­sche Kunst-Geschich­­te gefäl­lig? Das Rijks­mu­se­um…

Zeppelin Museum

Format: Digitale Sammlung

Das Zeppelin Museum ist digital!

Umfas­sen­der Relaunch der Web­site www.zeppelin-museum.de mit den ers­ten hun­dert Wer­ken der digi­ta­len Samm­lung ist online und macht einen vir­tu­el­len Muse­ums­be­such mög­lich.

Ein High¬≠light der neu¬≠en Web¬≠site ist die Digi¬≠ta¬≠le Samm¬≠lung. Das Zep¬≠pe¬≠lin Muse¬≠um hat begon¬≠nen, die eige¬≠nen Samm¬≠lun¬≠gen digi¬≠tal der √Ėffent¬≠lich¬≠keit zug√§ng¬≠lich zu machen. Die Samm¬≠lung des Zep¬≠pe¬≠lin Muse¬≠ums umfasst in der Tech¬≠nik mehr als 6.000 Objek¬≠te und ist die bedeu¬≠tends¬≠te Samm¬≠lung zur Geschich¬≠te der Luft¬≠schiff¬≠fahrt. Die Kunst¬≠samm¬≠lung mit fast 4000 Wer¬≠ken hat den Schwer¬≠punk¬≠ten gro¬≠√üer Meis¬≠ter aus S√ľd¬≠deutsch¬≠land vom Mit¬≠tel¬≠al¬≠ter bis zur Neu¬≠zeit und spannt einen Bogen bis zur zeit¬≠ge¬≠n√∂s¬≠si¬≠schen Kunst. √úber das Online¬≠por¬≠tal k√∂n¬≠nen die Besucher*innen Sie auf Ent¬≠de¬≠ckungs¬≠rei¬≠se zu Expo¬≠na¬≠ten gehen, die bis¬≠her nicht √∂ffent¬≠lich zu sehen waren oder nur tem¬≠po¬≠r√§r sind. Die Zahl der Objek¬≠te w√§chst dabei ste¬≠tig.

Digi­ta­le Samm­lung

Zeppelin Museum

Digitale Sammlung

Das Zep­pe­lin Muse­um ist digi­tal! Umfas­sen­der Relaunch der Web­site www.zeppelin-museum.de…

Galleria Raffaella Cortese

Format: Viewing Room

Am 15. M√§rz er√∂ff¬≠ne¬≠te die Gale¬≠rie den Viewing Room, einen neu¬≠en per¬≠ma¬≠nen¬≠ten Bereich auf der Web¬≠site, mit einem ganz der Video¬≠kunst gewid¬≠me¬≠ten Pro¬≠gramm, den Scree¬≠ning Rooms. In den kom¬≠men¬≠den Wochen wird hier eine kura¬≠tier¬≠te Aus¬≠wahl von Film- und Video¬≠ar¬≠bei¬≠ten pr√§¬≠sen¬≠tie¬≠ret und dabei die mul¬≠ti¬≠me¬≠dia¬≠len k√ľnst¬≠le¬≠ri¬≠schen Prak¬≠ti¬≠ken in den Vor¬≠der¬≠grund gestellt, die seit jeher ein Schwer¬≠punkt der Gale¬≠rie sind. Wei¬≠te¬≠re Infor¬≠ma¬≠tio¬≠nen zu den aktu¬≠el¬≠len Pr√§¬≠sen¬≠ta¬≠tio¬≠nen im Scree¬≠ning Room, die Ale¬≠jan¬≠dro Ces¬≠ar¬≠co, Simo¬≠ne For¬≠ti und Joan Jonas gewid¬≠met sind, fin¬≠den Sie im Link. Der n√§chs¬≠te Scree¬≠ning Room mit Wer¬≠ken von Micha¬≠el Fli¬≠ri wird am Frei¬≠tag, 27. M√§rz, um 18 Uhr (MEZ) er√∂ff¬≠net.

Viewing Room

Am 15. März eröff­ne­te die Gale­rie den Viewing Room, einen…

Arte Kunst

Format: Dokus

ARTE Kunst. Gro¬≠√üe Aus¬≠wahl an Doku¬≠men¬≠ta¬≠tio¬≠nen zur Kunst in 6 Spra¬≠chen. Die span¬≠nends¬≠ten Kunst¬≠for¬≠men der Gegen¬≠wart, von Male¬≠rei √ľber Thea¬≠ter bis hin zu Archi¬≠tek¬≠tur.

www.arte.tv

Arte Kunst

Dokus

ARTE Kunst. Gro­ße Aus­wahl an Doku­men­ta­tio­nen zur Kunst in 6…

Musée D’Orsay

Format: Online Tour

Das Mus√©e D‚ÄôOr¬≠say ist eines der ber√ľhm¬≠tes¬≠ten und belieb¬≠tes¬≠ten Muse¬≠en in Euro¬≠pa. Es ist welt¬≠weit bekannt f√ľr sei¬≠ne impres¬≠sio¬≠nis¬≠ti¬≠sche Samm¬≠lung und gibt dar¬≠√ľber hin¬≠aus einen wei¬≠ten Ein¬≠blick in ande¬≠re Kunst¬≠for¬≠men wie Bild¬≠haue¬≠rei, deko¬≠ra¬≠ti¬≠ve Kunst, Foto¬≠gra¬≠fie und Archi¬≠tek¬≠tur. Bei Goog¬≠le Arts & Cul¬≠tu¬≠re k√∂n¬≠nen Kunst¬≠lieb¬≠ha¬≠ber das Muse¬≠um √ľber die¬≠sen Link besich¬≠ti¬≠gen.

www.artsandculture.google.com

Das Mus√©e D‚ÄôOr¬≠say ist eines der ber√ľhm¬≠tes¬≠ten und belieb¬≠tes¬≠ten Muse¬≠en‚Ķ

National Gallery

Format: Online Tour

Auch wenn die ‚ÄěNatio¬≠nal Gal¬≠le¬≠ry Lon¬≠don‚Äú nament¬≠lich nicht so bekannt ist wie bei¬≠spiels¬≠wei¬≠se der Lou¬≠vre, geh√∂rt das Lon¬≠do¬≠ner Kunst¬≠mu¬≠se¬≠um zu den meist¬≠be¬≠such¬≠ten Kunst¬≠mu¬≠se¬≠en der Welt. Die rie¬≠si¬≠ge Samm¬≠lung ent¬≠h√§lt alte und neue¬≠re Klas¬≠si¬≠ker wie Paul C√©zan¬≠ne, Jan van Eyk, Hans Hol¬≠bein, Rem¬≠brandt und Wil¬≠liam Tur¬≠ner, einer der wich¬≠tigs¬≠ten eng¬≠li¬≠schen Maler der Roman¬≠tik. Zum vir¬≠tu¬≠el¬≠len Rund¬≠gang geht es hier.

www.nationalgallery.org.uk

National Gallery

Online Tour

Auch wenn die ‚ÄěNatio¬≠nal Gal¬≠le¬≠ry Lon¬≠don‚Äú nament¬≠lich nicht so bekannt‚Ķ

Tate Gallery of Modern Art

Format: Bildung

TRAVEL AND ART

Erfor¬≠schen Sie Trans¬≠port und Rei¬≠sen aus der Sicht von K√ľnst¬≠lern. Tref¬≠fen Sie Sol Cale¬≠ro, eine K√ľnst¬≠le¬≠rin, die sich mit The¬≠men der Repr√§¬≠sen¬≠ta¬≠ti¬≠on und Iden¬≠ti¬≠t√§t durch far¬≠ben¬≠fro¬≠he, immer¬≠si¬≠ve Instal¬≠la¬≠tio¬≠nen besch√§f¬≠tigt oder den K√ľnst¬≠ler Ernes¬≠to Sal¬≠mer√≥¬≠n¬≠aus Nicar¬≠gua, der das Erbe der Revo¬≠lu¬≠ti¬≠on in sei¬≠nem Land erkun¬≠det.

www.tate.org.uk

TRAVEL AND ART Erfor­schen Sie Trans­port und Rei­sen aus der…

Museum of Contemporary Art Tokyo

Format: Blick hinter die Kulissen einer Ausstellung

Olafur Eli­as­son: Some­ti­mes the river is the bridge

‚ÄěDie Web¬≠site von ‚ÄěSome¬≠ti¬≠mes the river is the bridge‚Äú im Muse¬≠um of Con¬≠tem¬≠pora¬≠ry Art Tokyo (MOT) ist jetzt live. In die¬≠sen Zei¬≠ten, in denen wir zusam¬≠men¬≠hal¬≠ten, indem wir getrennt blei¬≠ben, lade ich Sie ein, zu den aller¬≠ers¬≠ten Besu¬≠chern zu geh√∂¬≠ren. Die Web¬≠site pr√§¬≠sen¬≠tiert alle Kunst¬≠wer¬≠ke der Aus¬≠stel¬≠lung und kon¬≠zen¬≠triert sich auf unse¬≠re For¬≠schung nach nach¬≠hal¬≠ti¬≠gen Mate¬≠ria¬≠li¬≠en sowie auf die Schrit¬≠te des Stu¬≠di¬≠os, um nach¬≠hal¬≠ti¬≠ger zu den¬≠ken und zu arbei¬≠ten.
Eine wirk¬≠lich gro¬≠√üe Her¬≠aus¬≠for¬≠de¬≠rung war es, eine Rei¬≠he von Kunst¬≠wer¬≠ken von Ber¬≠lin nach Japan zu brin¬≠gen und gleich¬≠zei¬≠tig den Co2-Fu√ü¬≠a¬≠b¬≠¬≠druck nied¬≠rig zu hal¬≠ten. Zuerst muss¬≠te das Team einen alter¬≠na¬≠ti¬≠ven Trans¬≠port¬≠weg am Boden fin¬≠den und die Ver¬≠si¬≠che¬≠rer davon √ľber¬≠zeu¬≠gen, dass die¬≠ser Weg tat¬≠s√§ch¬≠lich eine prak¬≠ti¬≠ka¬≠ble und siche¬≠re L√∂sung dar¬≠stellt. Dann schick¬≠ten wir die Kunst¬≠wer¬≠ke auf eine unge¬≠w√∂hn¬≠li¬≠che Rei¬≠se. Sie reis¬≠ten zun√§chst mit einem Last¬≠wa¬≠gen von Ber¬≠lin nach Ham¬≠burg. Und dann mit dem Zug nach Tai¬≠cang, Chi¬≠na, √ľber Mala¬≠sze¬≠wic¬≠ze, Polen, und Zabay¬≠kalsk, Russ¬≠land (sie¬≠he die Rou¬≠te auf der Micro¬≠si¬≠te). Im Hafen von Tai¬≠cang ange¬≠kom¬≠men, wur¬≠den sie auf ein Schiff nach Japan ver¬≠la¬≠den.‚Äú Olafur Eli¬≠as¬≠son

Zur Web­sei­te

Museum of Contemporary Art Tokyo

Blick hinter die Kulissen einer Ausstellung

Olafur Eli¬≠as¬≠son: Some¬≠ti¬≠mes the river is the bridge ‚ÄěDie Web¬≠site‚Ķ

Neue Ausgabe * GLAMOUR

Wenn das eige­ne Leben zum Kunst­werk wird……dann ist Gla­mour im Spiel. Den Auf­takt in ein neu­es Jahr­zehnt, das hof­fent­lich glanz­voll wird, neh­men wir zum Anlass, um uns mit dem Fun­­kel-Fak­­tor der Kunst­welt und des Lebens aus­ein­an­der­zu­set­zen.

Fern­ab dog­ma­ti­scher Inten­tio­nen offe­riert Chris­ti­ne

Nie¬≠der¬≠ko¬≠f¬≠ler beweist mit sei¬≠ner K√ľche, dass die Ver¬≠bun¬≠den¬≠heit zur Natur

Die K√ľnst¬≠le¬≠rin Elke Sil¬≠via Kry¬≠stu¬≠fek arbei¬≠tet in ver¬≠schie¬≠de¬≠nen Medi¬≠en wie

Wer Vene¬≠dig wirk¬≠lich ken¬≠nen¬≠ler¬≠nen will, muss mit der Stadt f√ľh¬≠len.

Kunst ist immer eine Reak­ti­on auf die Umstän­de ihrer Zeit.

‚ÄěAPPIUS‚Äú ver¬≠k√∂r¬≠pert den Macher, und inhalts¬≠m√§¬≠√üig ist das ‚ÄěBes¬≠te vom

Einkaufswagen
Kein Magazin im Einkaufswagen.
Summe
0,00 
Weiter einkaufen
0