• de
  • en
Willkommen beim XXL – KUNSTMAGAZIN

Kaleidoscope 1.18

Vorstellungskraft, Vorstellungsvermögen, Phantasie – genau darum geht es in dieser Ausgabe. Die Feststellung, dass der Ursprung der Vorstellungskraft in der Intuition und im Bewusstsein liegt, ist in der Kunst so greifbar, wie in wohl keinem anderen Metier. Künstlerinnen und Künstler schaffen aus ihrer Intuition Meisterwerke, die Generationen beschäftigen, erfreuen und bereichern. Alle Handlungen verursachen Ergebnisse und die wahre Bedeutung vom visuellen und bewussten Bemühen liegt darin, eine höhere Schwingung auf Gedanken und Handlungen zu lenken, um in der Vorstellung unsere individuell „begrenzte Realität“ zu erschaffen. Damit lenkt der Mensch als Schöpfer, Energie und Aufmerksamkeit auf ein inneres Bild und kreiert seine Welt, sein Lebensumfeld – individuell oder im Kollektivem.

...mehr Infos

Georgia O’Keeffe beteiligte sich als eine der ersten Künstlerinnen aktiv an der Entstehung der amerikanischen Moderne, reüssierte in der typischen Männerdomäne „Malerei“ und wirkte als Role Model für nachfolgende Künstlerinnengenerationen.

Ein ausgesprochen offenes Interview mit einem Künstler, der sich mit

Sie verkörpert die Unabhängigkeit der Frau in der Kunstwelt: Anja

Fernab dogmatischer Intentionen offeriert Christine

Es ist die Stille, die einen zuerst berührt. Dies sind Abschiede, aber es gibt keine letzten Wünsche und Beteuerungen, Grüße und Beschwörungen. Die Protagonisten sind stumm. Ein kleiner Junge wird zum Fenster hinaufgehoben, aber auch er

Über die Musik und die Malerei, welche die ältere Kunst

Als Freischaffende Kuratorin hat Barbara Steffen viele internationale Ausstellungsprojekte konzipiert,

Jonathan Meese war bereits vor einigen Jahren zu Gast bei

Mit dieser Entwicklung nähere sich Kunst auch wieder ihrer ursprünglichen Funktion im Sinne eines Heilmittels bzw. Mediums für spirituelle Erfahrung an. Hauptauftraggeber der Klassischen Kunst waren seit jeher Religionen.

Unser Universum ist von Grund auf geschlechtlich und die Spannung

In diesem Beitrag schreibt Prof. Ludwig Geiger über die Doppelbegabung

Mastermind – Einmal Anders, denn in diesem Bericht wird von

Dort wo sich alljährlich die Welt zum Stelldichein in Sachen Kunst, Markt und Trends trifft – ist seit heuer auch das MilionArt Kaleidoscope offiziell dabei. Die Art Basel ist DIE Kunstmesse und zeigt in diesem Jahr

Für junge Künstler ist es schwer, sich am Kunstmarkt zu

Zum ersten Mal waren wir als junges Kunstmagazin Partner der

Was ist das Droit De Suite? Für bildende

Guernica ist ein besonderes Werk, soviel ist schon auf den ersten Blick zu erkennen: Ein kolossales Gemälde mit einer Fläche von 27 m². All seine Figuren sind überlebensgroß, sie sitzen in einem geschlossenen Raum – bar

Neustift besitzt eine grosse Kirche mit kostbarem Ornat und eine

Über Schloss Ehrenburg und eine beachtliche Kunstsammlung. Gatterer studierte Politik-

Josef Floch (1894-1977) Wien – Paris – New York. Bereits

Die Entwicklung des Autos hat das 20. Jahrhundert nachhaltig geprägt, und einer der Pioniere war Ferdinand Porsche. Der „Urvater“ von Porsche und VW entwickelte seine ersten Autos mit Lohner in Wien und Austro Daimler in Wiener

Lois Renner, der neue Superstar der österreichischen Kunstszene, zeigt aktuell

Ich sehe mich. Frauenporträts von Angelika Kauffmann. Noch bis 26.

Ausstellungsankündigung für 2017. Erzherzog Ferdinand II. war nicht nur ein

Der in München 1975 geborene künstlerische Autodidakt, Sohn eines Porträtmalers und einer Lithografin, hat sich seine Kunstfertigkeit buchstäblich auf der Straße selbst beigebracht.

Als Heimatpfleger erwarte ich mir beispielsweise von der Politik mehr

Die Geschichte hat uns ein Konzept der Villa als aus

Roman Delugan und Elke Delugan-Meissl betreiben seit 1993 ein gemeinsames

Weitere Beiträge
0

Warenkorb