special edition Biennale Arte

Regulärer Preis
€54,00
Angebotspreis
€54,00
Regulärer Preis
Ausverkauft
Stückpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Email me when this is available

Die Erde: PLANET DER »UN«BEGRENZTEN MÖGLICHKEITEN

The Milk of Dreams ist das Thema der 59. Biennale Arte in Venedig. Leonora Carrington beschreibt in ihrem gleichnamigen Buch eine Welt, in der sich jeder verändern, verwandeln, etwas oder jemand anderes werden kann; eine Welt, die frei ist und voller Möglichkeiten steckt. Wir begeben uns auf eine Reise durch die Metamorphosen von Körpern und Definitionen des Menschlichen. In diesen Möglichkeiten spielen der Planet Erde, die Lebensformen auf ihm, die Technologien und deren Beziehungen zueinander eine wesentliche Rolle.

Diese special edition BIENNALE ARTE ist keine Einstimmung auf die Biennale, denn sie wurde bereits er- öffnet. Vielmehr ist sie eine Vertiefung zur Inspiration der Kuratorin Cecilia Alemani, den ausgewählten Ausstellungen in den Länderpavillons, den künstlerischen Positionen der Hauptausstellung und den »special projects«: eine umfangreiche Begleitlektüre. Ebenso der Versuch, ein tieferes Verständnis über die und mit der Kunst zu vermitteln, deren unbegrenzte Möglichkeiten aufzuzeigen, das eigene Sein zu intensivieren, zu verwandeln. Sich von der Kunst und den Kunstschaffenden beseelen zu lassen, für ein Zukunfts-Experiment.

Vor Ihnen liegt ein Zeitdokument. Warum? Die 59. Biennale Arte ist eine, die in Erinnerung bleiben wird. Sie steht sinnbildlich für das lang ersehnte Zeitalter von »The Milk of Dreams«, dessen Auftakt sich schon vor dem Ausbruch der Pandemie und vor der aktuellen geopolitischen Situation abgezeichnet hat.

JETZT geht es nicht mehr um das Andersdenken, sondern das Anderssein, die Verwandlung durch bewusstes Handeln und proaktives Tun! Als Lebewesen haben wir Verantwortung zu übernehmen und den Auftrag wahrzunehmen, eine Lebensform zu sein, die bereit dazu ist, sich ganzheitlich zu verändern, zu verwandeln, in der alle die unbegrenzten Möglichkeiten frei ausschöpfen dürfen. Wenn wir diese Erde, die gesamte Schöpfung als innigsten Teil in uns erkennen, öffnen sich die für das physische Auge unsichtbaren Tore. Zu oft hat sich die Menschheit vor ihnen verschlossen, sie als Bedrohung statt als Befreiung wahrgenommen.

Größe des Magazins: 
280 × 390 mm